Über Kopfüberkind

Ich bin Mandy, alleinerziehend, Organisationstalent und hoffnungsvoller Idealist. Ich liebe den Menschen, der mein Kind ist über alles. Mit ihm entdecke ich eine ganz eigene Welt der Dinge. Sie inspiriert mich, fordert mich heraus und läßt mich immer wieder hinterfragen; mich selbst und das, was uns umgibt. Ich bin bewusster geworden, kritischer und auch viel dankbarer und bescheidener.

Bevor ich einen Kopfsprung in das Thema Kind gemacht habe, habe ich als freie Filmemacherin in Deutschland und Italien gearbeitet, wo ich 11 Jahre zwischen Rom und Mailand gelebt habe. Mit meinem Kind waren nicht nur Freude und schlaflose Nächte verbunden, sondern es haben sich auch ganz schnell Existenzängste hinzugesellt. Wie soll es weitergehen? Kann man Arbeit und Kind verbinden ohne von einer Panikattacke in die nächste zu schlittern?

Ganz ohne Stress geht es natürlich nicht. Vor allem gehört eine große Portion Selbstdisziplin und Organisation dazu. Die heißt für mich am Ball zu bleiben, an das zu glauben, was ich mache und den Wecker nicht einfach unbenutzt in der Ecke stehen zu lassen, sondern den Tag und die Arbeit beginnen, wenn alle anderen noch schlafen oder wieder schlafen gehen. So haben wir angefangen, gemeinsam Filme zu machen. Manchmal lache ich, wenn ich daran denke, einen der jüngsten Partner der Welt zu haben.

Bis mein Kind zwei war, war er immer mit dabei: Mit seinem eigenem Stativ und Fotoapparat, mit seinem eigenen Kopf, der mir manchmal Kopfschmerzen bereitet und mit wachsendem Enthusiasmus, der mich vorantreibt und mich glücklich macht.

Kopfüberkind ist ein Projekt, das mit uns mitwächst, unsere Fragen und Interessen thematisiert, nachfragt, recherchiert und Experten zu Rate zieht. Nachhaltigkeit, Respekt und Verantwortung für das, was uns umgibt, sind dabei Leitthemen. Ganz wichtig ist uns auch das eigene Wohlbefinden, denn nur wer sich wohlfühlt, kann auch wohlfühlen lassen. Unser Kopfsprung ins Leben, das sich für mich komplett verändert hat und für mein Kind noch am Anfang steht!

Kopfüberkind ist ein Projekt, das mich in allen meinen Kompetenzen fordert, mich zu meinen grossen Weltverbesserungsideen, die ich als Kind hatte, zurückführt und das mich in meiner Menschlichkeit wachsen lässt.

Ich freue mich, wenn wir Euch mit unseren Filmen Anregungen und Tipps geben können.

Viel Spaß beim Stöbern!

Fragen, Anregungen, Interesse? Zögert nicht uns zu kontaktieren!

Entweder nutzt Ihr das Kontaktformular oder Ihr schreibt uns direkt an: kopfueberkind@gmail.com